Japfa: Qualität vom Landwirt bis auf den Teller

Japfa: Qualität vom Landwirt bis auf den Teller

Millionen Menschen in Asien bereiten täglich Speisen mit den Produkten von Japfa zu. Der führende Agrar- und Lebensmittelkonzern aus Indonesien überwacht die Qualität seiner Lebensmittel vom Landwirt bis auf den Teller. Auch Impex leistet einen Beitrag dazu.

Betritt man in Indonesien einen Supermarkt oder Lebensmittelladen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man Produkte von Japfa vorfindet. Von den beliebten Würstchen bis hin zu Milchgetränken und von tiefgekühltem Hähnchen- und Rindfleisch bis hin zu Tiefkühl-Meeresfrüchten. Die Marken SO GOOD, SO NICE, REAL GOOD und SO FRESH sind ein Begriff in diesem asiatischen Land, auch Restaurants und Hotels servieren gerne Fleisch und Fisch von Japfa. All diese Milchprodukte, proteinreichen Lebensmittel und Fertigprodukte werden von dem Unternehmen selbst hergestellt, verarbeitet und vertrieben. Japfa hat allein mehr als 27 zentrale Brütereien und 78 Vermehrungsbetriebe nur für die Geflügelsparte. Es gibt eigene Futtermittelwerke, eigene Schlachtbetriebe, eigene Impfstoffe und sogar eigens für Japfa gezüchtete Eintagsküken, die besser für die tropischen Bedingungen geeignet sind.

In den letzten fünfzig Jahren hat sich Japfa zu einem führenden panasiatischen Agrar- und Lebensmittelkonzern mit über 40.000 Beschäftigten an mehreren Standorten in Indonesien, China, Vietnam, Indien und Myanmar entwickelt. Ein Ende des Wachstums? Ist noch nicht in Sicht. Der Proteinkonsum steigt nämlich durch den kontinuierlich zunehmenden Wohlstand der wachsenden Mittelschicht in Fernost.

Qualität als Schwerpunkt in der Aufzuchtsparte

Qualität ist ein wichtiger Schwerpunkt für Japfa. Auch in der Aufzuchtsparte, die die Eintagsküken für die mehr als einhundert Vertragsfarmen von Japfa liefert. „Die Qualität der Küken ist der Schlüssel zum Erfolg dieser landwirtschaftlichen Betriebe. Wir übertreiben nicht, wenn wir sagen, dass unsere Küken den Bauern letztendlich den höchsten Ertrag bringen“, sagt R. Syaprudin, National Advisor for Poultry Technology & Environment Control bei PT. Japfa Comfeed Indonesia. Tränkewassermanagement spielt dabei eine wichtige Rolle, weil es einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Muttertiere leistet. „Das Trinkwasser gelangt direkt in den Körper der Tiere. Es muss also genauso sauber und hygienisch sein wie das Wasser, das wir selbst trinken“, fährt Syaprudin fort. „Das kontrollieren und überwachen wir deshalb regelmäßig, sowohl auf den Farmen als auch durch Laboranalysen.“

Der Fokus auf Qualität ist einer der Hauptgründe, warum sich Japfa für die hochwertigen Tränkesysteme von Impex mit Tränkenippeln, die es den Tieren leicht machen, die richtige Wassermenge zu trinken, und gleichzeitig verhindern, dass der Stallboden nass wird, entschieden hat.

„Wir verwenden die Nippel schon seit vielen Jahren in über 350 Ställen in verschiedenen Regionen und erachten sie als gut und sicher. Dies kann auch nicht unabhängig von der guten Zusammenarbeit mit Impex und PT. Agrinusa Jaya Santosa Indonesia betrachten werden“, sagt Syaprudin.

Empfohlen von der Farmausrüstungssparte

Agrinusa Jaya Santosa Indonesia ist der eigene Farmausrüstungslieferant von Japfa. Dieses Tochterunternehmen ist auch Ausrüstungslieferant, Technologieberater und Servicepartner für die über 10.000 Vertragsfarmen von Japfa. Dabei handelt es sich um selbstständige Geflügelhalter, die für Japfa arbeiten. Auch ein Teil dieser Vertragsfarmen arbeitet mit den Tränkelösungen von Impex. „Japfa entscheidet sich immer für eine hohe Qualität und Sicherheit, deshalb wählen wir nur Produkte von Anbietern, die bewiesen haben, dass ihre Technologie für die Landwirtschaft unseren hohen Standards auf dem Gebiet von Zuverlässigkeit, Qualität, Wartung und Benutzerfreundlichkeit entspricht. Das ist bei Impex der Fall“, sagt Andreas Nugroho, Head of Livestock Equipment Business bei PT. Agrinusa Jaya Santosa.

Nugroho ist auch mit der Zusammenarbeit mit Impex zufrieden. „Das Vertriebsteam ist gut erreichbar und macht faire Geschäfte. Wir haben gemeinsam den Markt für Tränkesysteme in Indonesien wachsen gesehen. Jahr ein, Jahr aus. Impex hat hier viele Stammkunden oder besser gesagt: Fans.“

Ähnliche Artikel

Let's talk about water


    Barneveld

  • Impex Barneveld BV
  • Harselaarseweg 129
  • 3771 MA Barneveld
  • Postfach 20
  • 3770 AA Barneveld
  • Niederlande

    Gainesville

  • Impex Gainesville Inc.
  • 2170 Hilton Drive
  • GA 30501 Gainesville
  • Postfach 3097
  • GA 30503 Gainesville
  • USA